Technologie

Patch-Management: Sicherheit beginnt mit Updates

Ein Beitrag von Talus Informatik AG am 05. Juni 2024
Lesedauer: ca. 4min
Patch-Management: Sicherheit beginnt mit Updates

Stellen Sie sich vor, eines Morgens schalten Sie Ihren Computer ein und sehen, dass Ihre gesamte Infrastruktur von einem Cyberangriff lahmgelegt wurde. Keine Wasserabrechnungen, keine Kommunikation mit Bürgern - alles ist eingefroren. Der Grund? Ein einfaches Update, das nie installiert wurde. Wie sicher sind Ihre Systeme wirklich? Ein verpasstes Update kann katastrophale Folgen haben – vom Ausfall kritischer Dienste bis hin zu erheblichen finanziellen- und Vertrauensverlusten bei den Bürgern.

Am1. Januar 2024 ist das neue Informationssicherheitsgesetz und dessen Verordnung in der Schweiz in Kraft getreten. Dieses Gesetz bringt zahlreiche Veränderungen und Pflichten mit sich, darunter auch die Verpflichtung zur Meldung von Sicherheitsvorfällen. Obwohl die Ausführungsbestimmungen noch finalisiert werden und voraussichtlich erst 2025 in Kraft treten, lohnt es sich, bereits jetzt die zu erwartenden technischen und organisatorischen Massnahmen (TOMs) näher zu betrachten.

In Anlehnung an europäische Standards sind unter anderem folgende TOMs zu erwarten:

  • Patch-Management
  • Schwachstellen-Scanning
  • Network Detection & Response

Doch warum ist Patch-Management unverzichtbar?

Ein gutes Patch-Management ist Ihre erste Verteidigungslinie gegen Cyberangriffe (lesen Sie auch unsere Story aus der IT-Security Serie | Part 3 - Geräteverwaltung). Es stellt sicher, dass alle Ihre Systeme und Anwendungen auf dem neuesten Stand sind und Sicherheitslücken geschlossen werden, bevor sie ausgenutzt werden können.

Vorteile eines effektiven Patch-Managements:

  • Automatisierte Updates: Ihre Software bleibt immer aktuell, ohne dass Sie manuell eingreifen müssen.
  • Zentrale Verwaltung: Erstellen und verteilen Sie Softwarepakete effizient und konsistent.
  • Inventarisierung: Behalten Sie den Überblick über Ihre gesamte Hard- und Software.
  • Vorgefertigte Software-Pakete: Sparen Sie Zeit mit bereits vorkonfigurierten Paketen.
  • Schutz der Infrastruktur: Aktualisierte Systeme bieten besseren Schutz vor Cyber-Bedrohungen.

Deskcenter oder Microsoft Intune als bewährte Lösungen für Patch-Management

Die Software Deskcenter zeigt sich als bewährte Lösung für Ihre Organisation, um PCs, Server, Notebooks, Monitore, Drucker und Lizenzen einfach zu verwalten:

Deskcenter onprem

  • Automatisierte Updates und Softwareverteilung: Alle oben genannten Vorteile inklusive.
  • Client-Deployment: Ermöglicht die Bereitstellung und Verwaltung von Clients.
  • PXE Boot: Zeitgesteuerte Installationen über das Netzwerk.
  • Server vor Ort: Ein lokaler Server ist erforderlich.


Deskcenter aus der RIO Cloud

  • Managed Service: Deskcenter als Managed Service aus der RZ RIO Cloud.
  • Umfangreiche Funktionen: Gleiche Funktionalität wie die On-Premise-Lösung (ausser Client-Deployment über WAN).
  • Kein Server vor Ort: Ideal für Unternehmen, die keinen eigenen Server betreiben möchten.

Sie besitzen die Office 365 Business Premium Lizenz? Dann haben Sie die Möglichkeit die Verwaltung Ihrer Geräte auch direkt über Microsoft Intune vorzunehmen:

Microsoft Intune (Teil von Office 365 Business Premium)

  • Cloud-basierte Verwaltung: Client-Richtlinien können über die Microsoft Azure Cloud definiert und verwaltet werden.
  • Mobile Device Management: Verwaltung von Tablets und Mobilgeräten.
  • Kein Server vor Ort: Eine vollständig cloudbasierte Lösung.

Sicherheit beginnt mit einem Update. Mit dem Know how und den Lösungen von Talus sorgen wir gemeinsam dafür, dass Ihre IT-Infrastruktur stets auf dem neuesten Stand ist und vor grösseren Schäden geschützt bleibt.

Ein kleiner Patch, ein grosser Schutz!

Talus ­Innovationstage 2024

Die vielseitige Eventreihe mit spannenden Sessions zu den aktuellsten Themen unseres Lösungsangebots💡

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhaltest Du in unseren Datenschutzinformationen.

Notwendige Cookies werden immer geladen