News

Gemeinde Oberrohrdorf lagert IT in's RIO aus

Ein Beitrag von Talus Informatik AG am 16. September 2021
Lesedauer: ca. 3min

Im September 2020 – genau vor einem Jahr, hat das Projektteam «Informatik 2021» ein Pflichtenheft für die Evaluation eines IT Anbieters für den Betrieb der Informatik (Full-Outsourcing) der Gemeinde Oberrohrdorf publiziert. Gesucht wurde ein erfahrener Anbieter, der die Kernanwendungen im Bereich CRM, ERP und GEVER (innosolvcity, Abacus, CMI) in einem professionellen Rechenzentrum für die Gemeinde betreiben kann. Gleichzeitig soll der Fachsupport der Kernanwendungen sichergestellt sein. Die lokale IT (PC-Systeme, WLAN-Infrastruktur, etc.) sollte des Weiteren auch modernisiert werden. Talus Informatik betreut die Gemeinde bereits seit vielen Jahren im Bereich der Kernapplikationen. Die Infrastruktur wurde bislang von einem anderen IT-Dienstleister bezogen. Es wurden hohe Erwartungen und Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit, an das Unternehmen, das Lösungskonzept und schlussendlich an die Referenzen gestellt. Trotz der bestehenden Zusammenarbeit musste sich auch Talus den Kriterien und dem Wettbewerb stellen. Im Dezember 2020 durfte Talus das Angebot der Projektgruppe vorstellen. Dieses wurde auf Herz & Nieren geprüft. Schliesslich wollte man ja eine gute, fortschrittliche Lösung, welche den Betrieb der Informatik sicherstellt und die Verwaltungsabteilungen entlastet. Die bestehenden Kundeninstallationen bürgten als zuverlässige Referenzen und konnten Auskunft über den professionellen Support und die geforderte Verfügbarkeit der Systeme geben.

365 days
365 days

Ende Januar 2021 wurde der Vertrag unterzeichnet und die Planungen zur Umsetzung konnten in Angriff genommen werden. Anfangs Juni 2021 erfolgten dann die Umstellungsarbeiten vor Ort. Dank der aktiven Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, konnten die Arbeiten rasch und ohne Verzögerungen realisiert werden. Der effektive Unterbruch war dank der guten Vorarbeit auf ein Minimum beschränkt. Offene Fragen nach der Umstellung wurden umgehend beantwortet oder kleinere Mängel direkt beseitigt.

Modern Workplace
Modern Workplace

Alle Mitarbeitenden der Verwaltung sind jetzt mit einem modernen Notebook-Arbeitsplatz ausgestattet. Dieser bietet durch die Dockingstation, nebst der neuen Flexibilität, die gewohnte Ergonomie. Dank der Rechenzentrums-Lösung können die Mitarbeitenden nahezu jederzeit und überall auf die Daten und Applikationen der Gemeinde zugreifen.

Rückblickend betrachtet war das Projekt «Informatik 2021» ein voller Erfolg. Wir danken der Auftraggeberin für das Vertrauen und freuen uns, die Gemeinde Oberrohrdorf als künftige Referenz für weitere Kunden angeben zu können.

Überlegen auch Sie Ihre IT auszulagern?

Beitrag teilen

0comments_list_postfix_no_comments

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
8072 - 2

Hinweis zur Verwendung von Cookies.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.