Digitalisierung

Die IT-Strategie der Gemeinde Madiswil BE setzt neue Massstäbe

Ein Beitrag von Daniel Hungerbühler am 06. November 2019
Lesedauer: ca. 1min
Bild: Adobe Stock

Bild: Adobe Stock

Ob auf Städte-, Gemeinde- oder Kantonsebene – öffentliche Verwaltungen sind zusehends grösser werdenden Herausforderungen ausgesetzt. Angefangen bei den Erwartungen an E-Government-Dienste zur lückenlosen Verfügbarkeit der Onlineschalter über neue Herausforderungen, wie die Flüchtlingsbetreuung bis hin zu besseren sozialen Diensten. Die Aufgabenbereiche werden zahlreicher und komplexer und gleichzeitig soll die Standortattraktivität auf allen möglichen Ebenen verbessert werden.

Die stetigen Veränderungen und der Wandel der Zeit haben die Gemeinde Madiswil mit ihren rund 3300 Einwohnerinnen und Einwohnern zur Neuausrichtung der zukünftigen IT-Strategie geführt. Der Fokus der IT-Gesamtlösung und die Professionalisierung der IT-Dienstleistungen sind die zentralen Erfolgsfaktoren.

Neu wird ein einheitliches IT-Gesamtkonzept realisiert, welches aus den folgenden Elementen besteht:

  • Migration der GeSoft Gemeindesoftware durch nest/is-e und Abacus
  • Migration der Brem Gebührenlösung in nest/is-e
  • Einführung der CMI-Lösungsplattform für die digitale Aktenführung
  • IT-Outsourcing in das RZ RIO der Talus Informatik AG in Wiler bei Seedorf

Die Talus Informatik AG bedankt sich für das in uns gesetzte Vertrauen und freut sich auf die langfristige Zusammenarbeit! Für weitere Auskünfte zum Projekt steht Ihnen Herr Daniel Hungerbühler, Beratung & Verkauf, gerne zur Verfügung.

Daniel Hungerbühler
Teamleiter Verkauf & Marketing
Talus Informatik AG Stückirain
3266 Wiler b. Seedorf

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhaltest Du in unseren Datenschutzinformationen.