Digitalisierung

Mit dem digitalen Dorfplatz wird das reale Zusammenleben SMART

Ein Beitrag von Michael Hänzi am 22. Januar 2020
Lesedauer: ca. 2min
Das Gemeinde-App mit dem Modul «Quartierleben»

Der Einsatz einer App, macht oft erst beim zweiten Hinschauen einen tieferen Sinn. In den Zeiten von responsiven Technologien und aufwändigem, parallelen Pflegeaufwand, war der Einsatz einer App oft verpönt. Die digitale Revolution soll uns doch helfen und unterstützen.

Die Talus CMS-Lösungsplattform korrespondiert mit der Publikationsplattform der App und die Verwaltung benötigt keinen zusätzlichen Aufwand für die Pflege und Administration der Inhalte. Der Stadt- oder Dorfmelder nutzt die Basistechnologie eines Smartphones zur Geolokalisierung und das Aufnehmen und Versenden von Fotos. Eine defekte Strassenlampe ist mit wenigen Angaben der Reparaturstelle (Kooperation mit Energieversorger) gemeldet.

Die intelligente Anbindung der Administrations-Konsole sorgt für eine prozessorientierte Zuweisung der Informationen und Verteilung an die zuständigen Gremien. Die Verwaltung wird dadurch extrem entlastet und der «Melder» wird über den Fortschritt informiert.

Mit dem Modul «Quartierleben», einem virtuellen Dorfplatz, ist es möglich, dass dedizierte Benutzergruppen das Quartier – dank dem digitalen Helfer – beleben und ein aktives Miteinander gefördert wird. Damit legen Sie den Grundstein zur «SMART-City».

Weitere Informationen zum Quartierleben entnehmen Sie dem unten angefügten Video. Gerne steht Ihnen Ihr Berater bei Fragen zur Verfügung.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhaltest Du in unseren Datenschutzinformationen.